Lax-Tony

Geschenke für meinen Mann vorzubereiten scheint unter einem schlechten Stern zu stehen. Wieder einmal wollte ich ihn mit etwas selbst Genähtem überraschen. Diesmal war ich sogar richtig gut davor! Der Stoff schlummerte schon seit dem Frühjahr in der Stoffkiste, das Schnittmuster war längst zusammen geklebt & schon auf seine Größe zugeschnitten und den Plott hatte ich bereits Wochen vorher ausgetüftelt, digitalisiert und sogar schon aufgebügelt.

lax_hoodie00006

Bereits im letzten Jahr kam ich zum Geburtstag plötzlich in die Bredouille – wer sich erinnert… Und so kam es, dass der Gute tatsächlich wieder einmal pünktlich zum geplanten Nähbeginn krank wurde und damit inklusive seines Urlaubes bis zur Geschenkübergabe durchgehend zu Hause bleiben musste.

Aber er wäre ja nicht der beste Mann der Welt, wenn er – inzwischen wieder genesen – mir nicht den ein oder anderen freien Vormittag geschenkt hätte, inklusive Haus verlassen und Kinderbetreuung, nur damit ich für ihn etwas nähen kann.

Aber so schaffte ich es, dass auf den Tag genau vor einem Monat unter dem Weihnachtsbaum ein großes Paket lag – für den besten Mann der Welt. ❤

lax_hoodie00007

Die ganz große Überraschung war es inzwischen ja nicht mehr, immerhin wusste er, ich hab was genäht… Er wusste ja aber weder was, noch wie es aussah.

Seither trägt er nun seinen neuen Lieblingspulli wann immer es geht – das macht mich natürlich doppelt froh! In so einem Pulli steckt ja doch ein wenig Schweiß und Arbeit und auch Geld – da wäre es ziemlich blöd, wenn er dann nicht gefällt und ein Schrankhüter wird.

lax_hoodie00002

Ich habe das erste Mal Nähte gecovert… wenn auch mit meiner normalen Nähmaschine. -darf man es dann eigentlich trotzdem so nennen?? – Es gefällt mir so oder so dennoch ziemlich gut. Wobei ich ja sagen muss – Covern mit der Nähmaschine ist ja nix für so ungeduldige Persönchen wie mich! Das dauert ja ewig!! Die Kapuzennaht für den Tunnelzug kam mir schier unendlich vor! Zeit für eine Neuanschaffung ist es deshalb aber trotzdem nicht… Da ist mir der Kosten-Nutzen-Faktor einfach noch zu unausgeglichen.

lax_hoodie00005

lax_hoodie00003

So und bevor ich mich vor lauter Neid an meinen eigenen Kuschelhoddie mache, nun ab mit diesem muckeligen Teil zum Creadienstag und HoT.

Ahoi und bis bald, mo*

Schnitt: Tony von pattydoo

Sweat von grinsestern; Jersey, Bündchen & Kordel von polligrün

Advertisements

6 Gedanken zu “Lax-Tony

  1. Pingback: Lax-Hoodie |
  2. Es sieht auf alle Fälle toll aus mit der Fake-Cover-Naht! Das ist doch das wichtigste. wie hast du das zweifarbige geplottet? also die „Schatten“? Sieht echt cool aus! Und was Lachosse bedeudet, musste du uns auch erzählen ;);)

    1. Danke! 🙂
      Ich habe die Schrift in zwei Farben einzeln geplottet und dann die Blaue etwas nach links versetzt auf die Grüne gebügelt. Hab’s vorher im Bearbeitungsprogramm ausprobiert.
      Lacrosse ist eine Sportart, die aus Amerika oder Kanade kommt. SEHR vereinfacht beschrieben: Die Spieler haben Schläger (Sticks) mit Netz in dem sie einen kleinen Ball transportieren und ins gegnerische Tor kriegen müssen. Bei den Männern geht das Ganze sehr körperlich zu. Bei den Frauen sieht das etwas böse formuliert ein bisschen aus wie Schmetterlingsjagd. *man möge es mir verzeihen*
      Die Geschichte geht weit zurück! Die Indianer haben so früher u.a. Kriege ausgefochten. Wenn du magst, kannst du hier mal nachlesen: http://lacrosse-kiel.de/index.php?id=16
      Liebe Grüße!

      1. Coole Sache, also das mit dem Schriftzug und auch die Sportart. Kannte ich noch gar nicht. Danke für die Aufklärung 🙂
        LG Lu*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s